Fermente

Rezepte – ein Fermente-Gewinnspiel

Ein Fermente-Abo gewinnen…

Es geht nicht mehr darum, WIE fermentiert wird. Dazu gibt es mittlerweile genug Erfahrungen. In diesem Wettbewerb geht es darum, wie (mein) fermentiertes Gemüse bei Ihnen im Alltag angewendet wird.

Warum diese Beschränkung? Fermentiertes Gemüse ist sehr gesund. Und fermentiertes Gemüse ist immer sauer. „Sauer“ entspricht nur nicht mehr unseren gewohnten Geschmackserfahrungen. Das macht den Einsatz nur zu oft ungewohnt und schwierig.

Die Art, wie fermentiertes Gemüse in den alltäglichen Speiseplan eingebunden wird, ist somit entscheidend für den tatsächlichen Verzehr. Gelingt dies gut – zum Beispiel in dem die Säure aktiv genutzt oder mit anderen Zutaten etwas gepuffert wird, haben wir die Chance, unsere Nahrung nicht nur gesünder sondern auch sehr lecker zu gestalten. Wäre es nicht ärgerlich, wenn dieses wertvolle Gemüse als angebrochene Verpackung letztlich im Kühlschrank stehen bleibt und nicht verwendet wird?

Über die Bedeutung von fermentiertem Gemüse im Alltag schreibt die Mikrobiologin Susanne Thiele in ihrem wunderbaren Blog “Mikrobenzirkus

Das Gewinnspiel

Sie, als meine Kundin, als mein Kunde sammeln ihre ganz eigenen Erfahrungen mit meinen Fermenten. Ich möchte Sie ermuntern, diese Erfahrungen zu teilen, anderen zugänglich zu machen und gleichzeitig von anderen Erfahrungen zu profitieren. Darum starte ich diesen kleinen Wettbewerb. Und Sie können gleich mehrfach davon profitieren:

  1. In der Laufzeit des Wettbewerbs gewähre ich allen Teilnehmenden einen Aktionsrabatt in meinem Online-Shop. Er beträgt 10% Nachlass auf Ihren Warenkorb. Einfach den Code „Fermente2018“ ins Kuponfeld des Warenkorbs eingeben (ohne Anführungszeichen). Dieses Feld erscheint während des Verkaufsabschlusses. Sie können den Rabatt nutzen, ganz egal, ob Ihnen etwas zum Wettbewerb einfällt oder nicht.
  2. Ihr Beitrag zum eigentlichen Wettbewerb liegt dann in diesem zweiten Schritt: Sie veröffentlichen Ihre Lieblingsrezepte mit einem oder mehreren meiner Fermente in diesem Blog. Dazu finden Sie HIER einen extra dafür eingerichtetes Rezeptbuch-Formular. Sie brauchen die Vorlage nur auszufüllen und abzusenden. Sie können beliebig viele Rezepte eingeben. So erhöhen Sie Ihre Gewinnchance.
  3. Die Wettbewerbsphase setzt mit dem ersten veröffentlichten Rezept ein. Nun bewerten die Leserinnen und Leser meines Blogs Ihre Rezepte.
  4. Natürlich können auch Sie die Rezepte der anderen bewerten – und sich so gleichzeitig Anregungen holen!
  5. Der Gewinn: monatlich gewinnt das Rezept mit der höchsten Bewertung. Die Autorin / der Autor gewinnt ein Jahresabo – monatlich kommen dann 4 Fermente a 200g frei Haus. Je mehr Rezepte Sie veröffentlichen, umso größer die Wahrscheinlichkeit, dass Sie gewinnen. Und wenn Sie mehrfach dieses Abo gewinnen, können Sie es sich mit dem zweiten, dritten und vierten Paket so richtig gut gehen lassen oder diese einfach an andere Interessierte oder Verwandte schicken lassen.
    Ihre und die anderen Rezepte finden Sie nach der Veröffentlichung HIER.
  6. Ganz klar, ich gewinne auch. Rezepte nämlich, die anderen den Einstieg in meine Produktewelt erleichtern. Und das von ebenso kompetenter wie neutraler Seite. Ein enormer Wert! Vielen Dank dafür!

Wettbewerbsdauer

Der Wettbewerb beginnt am 01. Januar 2018 und endet frühestens am 30.06.2018. Vielleicht verlängere ich die Wettbewerbsdauer auch. Die MonatsgewinnerInnen werden immer am Anfang des Folgemonats bekannt gegeben – per Facebook und in einer persönlichen eMail.

Teilnahmeberechtigung

Es gibt keinerlei Einschränkungen. Ob Sie beruflich kochen oder in Ihrer Freizeit, ist für diesen Wettbewerb ohne Bedeutung. Allerdings muss die Versandadresse für das gewonnene Abo innerhalb Deutschlands liegen.

Teilnahmebedingungen

Der Wettbewerb zielt ausdrücklich auf Rezepte, in denen Fermente Teil der Rezeptur sind. Rezepte, WIE fermentiert wird, entsprechen leider nicht der Intension dieses Wettbewerbs. Dazu gibt es genug Erfahrung hier und an anderen Stellen. Solche Fermentations-Rezepte werden nicht in die Wertung einbezogen. Dafür bitte ich um Verständnis.

Die Auswahl der Rezeptveröffentlichung behalte ich mir vor – so möchte ich Doppelungen vermeiden, wenn sich Rezepte sehr ähneln sollten.

Auch eine nachträgliche Bearbeitung Ihrer Rezeptvorschläge möchte ich mir vorbehalten – ich stimme eventuelle Änderungen aber mit Ihnen ab.

Der Rechtsweg ist also ausgeschlossen.

Ferner stimmen Sie mit Ihrer Teilnahme an diesem Wettbewerb einer Veröffentlichung Ihres Rezeptes innerhalb des Blogs und des Shops der Gärtnerei „Schnelles Grünzeug“ zu. Sollte es Interesse dritter Beteiligter an Ihren Rezepten geben, werden Sie darüber von mir informiert. Eine eigenmächtige Weitergabe meinerseits wird es nicht geben.