Taubnessel

Taubnessel

  • Botanischer Name: Lamium album
  • Familie: Lamiaceae, Lippenblütengewächse
  • white dead-nettle (engl.), lamier blanc (franz.), falsa-ortica bianca (ital.), ortiga blanca, ortiga muerta (span.)
  • Europa und Asien
  • mehrjährig, bis zu 50cm hoch, mit brennesselähnlichen Blättern. Jedoch ist der Stiel viereckig und die Blüten sind weiß.

TaubnesselTeller.JPGAls Kind hat wohl jeder schon mal die weißen Blüten ausgezupft um an den süßen Nektar im Inneren zu kommen. Ein auf Dauer mühseliges Unterfangen, für das wir dankenswerter Weise die Bienen haben. Die freuen sich über diese Blüten, weil sie schon im frühen Frühjahr und im späten Herbst blühen. Zu einer Zeit also, wo Bienen nicht so reiche Auswahl haben.
Wer vom Geschmack der Blüten auf den der Blätter schließt, liegt vollkommen falsch. Oder haben Sie schon mal Champignons gegessen, die nach Nektar schmecken? Denn Taubnesselblätter schmecken wie Pilze! Ob Pilze aber wie die Taubnessel schleimlösend, verdauungsfördernd und blutreinigend wirken?
Geerntet werden die oberen Triebspitzen, ob blühend oder nicht ist egal.

Habt Ihr vielleicht interessante Zubereitungsarten für die Taubnessel gefunden?