Rotkohlsalat – fermentiert und mariniert

Olaf Fermentation, Fermentiertes im Alltag Leave a Comment

Ein Rezept, das ganz deutlich inspiriert ist von einem Besuch der “Goldmarie” in Greifswald. Übrigens genau wie das Restaurant “Alte Tischlerei” immer eine sichere Adresse, wenn man Hunger oder Appetit hat! (Danke an Tom und Team für die Inspration und überhaupt!)

In der “Goldmarie” jedenfalls gab es ein Rotkohl-Kimchi. Die Grundidee dieses Salates jedenfalls halte ich für eine geniale Idee im Umgang für so ziemlich alle anderen fermentierten Gemüsen. Man hat dort einfach den fermentierten Rotkohl mit unfermentiertem Rotkohl gemischt und dies beides zum Salat weiterverarbeitet.

Das unfermentierte Gemüse neutralisiert die Säure des fermentierten und steigert den Eigengeschmack. Gleichzetig bleiben alle Vorteile des fermentierten Gemüses erhalten.

Rezept drucken
Rotkohlsalat - fermentiert und mariniert
Fermentierter Rotkohl mit Apfel
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Autor des Rezeptes:
Menüart Salat
Küchenstil vegan, vegetarisch
Vorbereitung 10 Minuten
Wartezeit 2 Stunden
Portionen
Personen
Zutaten
Menüart Salat
Küchenstil vegan, vegetarisch
Vorbereitung 10 Minuten
Wartezeit 2 Stunden
Portionen
Personen
Zutaten
Fermentierter Rotkohl mit Apfel
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Autor des Rezeptes:
Anleitungen
  1. Den rohen Rotkohl in dünne Streifen schneiden und zum fermentierten Rotkohl geben. Beides vermischen.
    Fermentierter Rotkohl
  2. Zitronensaft und Gewürze und notfalls das Gelee hinzugeben und untermischen. Alles ca. 2 Stunden oder über Nacht stehen lassen.
    Fermentierter Rotkohl mit Apfel
  3. Zum Schluss den Apfel unterheben. Das Öl erst kurz vor dem Servieren zugeben.
    Fermentierter Rotkohl mit Apfel
Rezept Hinweise

Und natürlich gibt es den fermentierten Rotkohl sowie viele andere fermentierte Gemüsesorten im Online-Shop der Gärtnerei "Schnelles Grünzeug".

Dieses Rezept teilen