Love on the dinnerware…

Alexander Mezak Fermentiertes im Alltag, Rezepte Leave a Comment

Rezept drucken
Love on the dinnerware...
Ich liebe pure Lebensmittel - ohne viele Zusätze, einfach schmecken und verlieben, genauso ist es mir mit dem Coleslaw ergangen. Was braucht es da noch ein Rezept? Wenn man es dann doch nicht so ganz puristisch mag: 1 EL Schwarzkümmelöl 1 TL frischer Kukurma (gerieben) 1 TL frischer Knoblauch (gerieben) 1/4 TL frischer gem. schwarzer Pfeffer + über Nacht eingeweichte Sesamsamen und 3-4 aktivierte Walnusshälfen oder eine Handvoll Sonnenblumensprossen. + 2 - 3 fermentierte Braunhirsesprossen-Cracker Dazu ein kleiner Wildkräutersalat der Saison und fertig ist das Deutsche Superfood.... ROH, VEGAN, gluten- + zuckerfrei.
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Autor des Rezeptes:Antje Schult
Menüart Vorspeise
Küchenstil deutsch
Vorbereitung 2 Minuten
Kochzeit 0
Wartezeit 0
Portionen
Menüart Vorspeise
Küchenstil deutsch
Vorbereitung 2 Minuten
Kochzeit 0
Wartezeit 0
Portionen
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Autor des Rezeptes:Antje Schult
Anleitungen
  1. Wenn man es dann doch nicht so ganz puristisch mag: 1 EL Schwarzkümmelöl 1 TL frischer Kukurma (gerieben) 1 TL frischer Knoblauch (gerieben) 1/4 TL frischer gem. schwarzer Pfeffer + über Nacht eingeweichte Sesamsamen und 3-4 aktivierte Walnusshälfen oder eine Handvoll Sonnenblumensprossen. + 2 - 3 fermentierte Braunhirsesprossen-Cracker Dazu ein kleiner Wildkräutersalat der Saison und fertig ist das Deutsche Superfood....
Rezept Hinweise

Noch schnellere Alltags-Variation: Selbstgebackenes Brot mit ordentlich Butter eine Gabel Kohl drauf und schmecken lassen!

Den Saft pur trinken oder als Salatsauce

mit frisch gewalzten Kümmel, viel Petersilie oder Giersch und Knoblauch anrichten.

Dieses Rezept teilen