Sabines Krautsalat mit fermentriertem Spitzkohl

NutzerIn Fermentiertes im Alltag, Rezepte Leave a Comment

Im Rahmen des Rezeptwettbewerbs rund um das Fermentierte Grünzeug aus meinem Shop, hat Sabine dieses Rezept rund um den fermentierten Spitzkohl geschickt.

Zufall oder nicht, es folgt dem Prinzip “Gleiches mit Gleichem”. Sie hat also meinen fermentierten Chili-Spitzkohl (=Curtido) verwendet und mit rohem Spitzkohl kombiniert. Das mildert die Säure des Ferments und gibt gehörig Eigengeschmack in das Ganze. Und Spitzkohl ist sowieso super!

Ein super gesundes und sehr leckeres Rezept.

Sabine ist die Gewinnerin für den Monat März – ein Jahr lang jeden Monat ein Fermente-Paket frei Haus. Gratuliere!

Sabine: bitte melde Dich!

Rezept drucken
Sabines Krautsalat mit fermentriertem Spitzkohl
Aus Olafs leckerem Sauerkraut mit Chili (Curtido) mache ich eine Sauerkrautsalat, der der ganzen Familie schmeckt.
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Autor des Rezeptes:Sabine
Menüart Salat
Vorbereitung 0,25 h
Kochzeit 0 h
Wartezeit 0,5 h
Portionen
Personen
Zutaten
Menüart Salat
Vorbereitung 0,25 h
Kochzeit 0 h
Wartezeit 0,5 h
Portionen
Personen
Zutaten
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Autor des Rezeptes:Sabine
Anleitungen
  1. Zuerst den Spitzkohl fein hobeln (Mandoline), mit dem Salz vermischen und mit einer Holzkeule od. einem großen Quirl gut stampfen; dann Möhre und Apfel (mit Schale, wenn bio od. eigener Garten) raspeln und unter den Spitzkohl mischen, anschließend Olafs Sauerkraut dazu geben (Flüssigkeit abgießen und aufheben, eignet sich, um eventuelle Reste damit zu übergießen - man kann sie dann später mit frischen Zutaten "aufpeppen"); Kräuter, Gewürze und Öl untermischen und einige Zeit ziehen lassen! Danach ab auf die Teller!
  2. leider hab ich keine Fotos gemacht - ist aber sehr einfach
Dieses Rezept teilen